About

Als 76er Jahrgang bin ich bereits früh mit Computern in Berührung gekommen und konnte in den 90ern einen 80886er Olivetti PC mit sagenhaften 8MHz mitbenutzen. Damals noch spielerisch fing ich Programmieren in der Mittelstufe mit Turbo Pascal an und entwickelte meine erste produktive Software (Verwaltung und Berechnung von Zinsen und Mahnungen), die lange Jahre im elterlichen Betrieb im Einsatz war.

Im BWL Studium an der Fachhochschule der Deutschen Telekom in Dieburg erweiterte ich meine Kenntnisse um verschiedene relationale Datenbanken (hauptsächlich Informix) und im privaten Umfeld (Gestaltung von diversen Webseiten) PHP und MySql. Gegen Ende des Studiums und auf der Suche nach einem Praktikum als Webdesigner/-entwickler kam ich nach Neu-Isenburg zum Internet-Systemhaus Rate One.

Dort entwickelte ich mich recht schnell vom Designer zum Entwickler und habe an diversen Projekten mitgewirkt und bin wesentlich tiefer in die PHP Programmierung eingestiegen. Schnittstellen auf dieser Basis mit Anbindung an MySQL, ProstgreSQL sowie Oracle Datenbanken und Background-Jobs geschrieben mit Perl und Shell (Bash) waren das tägliche Brot. Mit der Übernahme des Systemhauses in die Muttergesellschaft dtms wechselte ich von der Entwicklung ins Billing und kümmerte mich fortan um eine selbst geschriebene Applikation auf Oracle und PL/SQL Basis.

Nach einigen Jahren wechselte ich zur Deutschen Telekom und dort im Datenqualitätsmanagement. Erste Berührung mit objektorientierten Datenbanken (in diesem Fall von der Fa. Miosoft) und der damit verwendeten Programmiersprache Smalltalk führten mich über Hadoop Experimenten (Pig&Hive) nun in den letzten Jahren mit dem Wechsel zur T-Systems zur Entwicklung eines Expertensystems mit Java/Groovy. Etwas Server-näher bin ich aktuell unterwegs mit dem Aufbau eines Überwachungs- und Reportingtools. Back to the Roots sozusagen und Auffrischen der Kenntnisse in HTML5, CSS, PHP sowie dem Customizing von Frameworks wie Bootstrap und Einbindung von amCharts. Python als Wahl der Skriptsprache zur Steuerung der Überwachung und Organisation des Rechners und als Datenbank eine MySQL.

Täglich neue Herausforderung gilt es zu meistern. So sieht mein aktuelles Umfeld derart aus, dass ich mich sehr stark mit DevOps auseinander setzen darf. Die Umsetzung in einem klassischen Betriebsumfeld mit einer recht agilen Entwicklung gilt es entsprechend aufzulösen und zu einem Continuous Deployment zu kommen. Meine Gedanken hierzu werden mit dem Tag DevOps zu finden sein.

Stets offen mit einer gesunden Mischung aus Mut zum Neuem sowie der Gewissenhaftigkeit Bestehendes zu pflegen, bin ich gerne bereit in neue Tätigkeitsfelder zu springen und kann aus den Erfahrungen der letzten Jahre einiges an Know How rund um Entwicklung und Aufbau von Systemen mitbringen. Als Allrounder kann man von mir mehr erwarten als nur reine Fachexpertise.

Für weitere Informationen nehmen sie einfach Kontakt mit mir auf!

Top